Newsletter Registrierung

08.02.2018

Stellenausschreibung


Die Bearbeitungszeit der einzelnen Regionen ist wie folgt veranschlagt, die Vergütung richtet sich nach der voraussichtlichen Bearbeitungsdauer (die angegebenen Zahlen sind Richtwerte). Projektabschluss ist Anfang 2020.

-  Bremen: ca. 1 Monat
-  Hamburg: ca. 5 Monate
-  Mecklenburg-Vorpommern: ca. 4 Monate
-  Niedersachsen: ca. 7 Monate
-  Schleswig-Holstein: ca. 5 Monate

Das IGdJ ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung, die von der Stadt Hamburg gefördert wird und sich seit über 50 Jahren der Erforschung und Vermittlung der deutsch-jüdischen Geschichte widmet.
Ziel ist die Erarbeitung einer umfassenden englischsprachigen Übersicht zu relevanten Archivquellen zur deutsch-jüdischen Geschichte im norddeutschen Raum von der frühesten Zeit bis in die Gegenwart. Im Mittelpunkt der Tätigkeit steht die eigenständige Archivrecherche in verschiedenen Einrichtungen im norddeutschen Raum (Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein). Wobei die Recherchen sowohl jüdische als auch nicht-jüdische Aktenbestände umfassen.
Die Arbeit ist Teil eines europaweiten Projektes, das ein Portal mit Informationen für die Arbeit mit Quellen zur jüdischen Geschichte bereitstellen will. Die entsprechende Website soll im Frühjahr 2020 gelauncht werden.
Arbeits- und Reisemittel werden im begrenzten Umfang gestellt.
Voraussetzungen sind:
- abgeschlossenes Geschichtsstudium (mindestens Master) mit einem Schwerpunkt auf der deutsch-jüdischen Geschichte
- Kenntnisse der deutsch-jüdischen Geschichte werden vorausgesetzt, Kenntnisse der jüdischen Geschichte Norddeutschlands sind von Vorteil
- umfassende Erfahrungen mit Archivrecherchen
- sehr gute Englischkenntnisse, idealerweise auch Hebräischkenntnisse
- eine eigenständige, selbstorganisierte und zuverlässige Arbeitsweise
- Bereitschaft zur Reisetätigkeit im norddeutschen Raum

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung in elektronischer Form, die Sie bitte bis zum 15. Februar 2018 an Dr. Anna Menny (anna.menny@igdj-hh.de, Tel.: 040/42838-4060) schicken.

Institut für die Geschichte der deutschen Juden Beim Schlump 83 20144 Hamburg
www.igdj-hh.de @IGdJHH

Zurück