Newsletter Registrierung

16.11.2021

Stellenausschreibung Verwaltungsleitung

Stellenausschreibung Verwaltungsleitung

 Das Institut für die Geschichte der deutschen Juden ist eine Forschungseinrichtung und Stiftung bürgerlichen Rechts, die von der Freien und Hansestadt Hamburg institutionell gefördert wird. Aus unterschiedlichen disziplinären Blickwinkeln widmet sich das IGdJ den Schnittstellen der deutschen und jüdischen Vergangenheit und Gegenwart. Als außeruniversitäres Forschungsinstitut, das seine Ergebnisse in Veröffentlichungen und unterschiedlichen Veranstaltungsformaten präsentiert, ist das IGdJ seit mehreren Jahrzehnten eine wichtige Stimme im internationalen akademischen Diskurs – insbesondere zu Themen der neueren und neuesten deutsch-jüdischen Geschichte.

Die Stiftung Institut für die Geschichte der deutschen Juden sucht zum 1. Januar 2022 in Vollzeit eine

Verwaltungsleitung (m/w/d)

als Vertretung der erkrankten Stelleninhaberin. Die Stelle wird bei vorhandener Qualifikation mit der Entgeltgruppe 9b TV-L vergütet (inkl. zusätzliches Ruhegeld nach HmbZVG) und soll vorerst bis zum 30. Juni 2023 befristet werden – mit der Option auf Verstetigung im Falle dauerhafter Vakanz. Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet.

Ihre Aufgaben:

  • Verwaltung der Haushaltsmittel: Buchhaltung, Überweisung der Rechnungen, Aufstellung der Ausgaben und Einnahmen für die Institutsleitung, Zuweisung der angeforderten Personalmittel, Bearbeitung von Reisekosten, Kontrolle des Zahlungsverkehrs
  • Erstellung des Wirtschaftsplans in Abstimmung mit der Institutsleitung und der Behörde für Wissenschaft, Forschung, Gleichstellung und Bezirke (BWFGB)
  • Erstellung des Verwendungsnachweises für Zuweisungen der BWFGB inklusive Aufstellung der Drittmittel
  • Drittmittelbewirtschaftung: Buchhaltung, Überweisung der Rechnungen,
  • Allgemeine Verwaltungsaufgaben z.B. Berechnung der Hausmeisterkosten
  • Vertretung des Sachgebiets Geschäftszimmer sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Abwesenheit der Kollegin
  • Unterstützung bei der Pflege der Website und bei der Veranstaltungsorganisation
  • Vorbereitung von Berichten und Unterlagen für das Kuratorium des IGdJ


Ihr Profil:

  • kaufmännisch-wirtschaftliche Qualifikation (Abschluss in einem Studiengang aus dem Bereich allgemeine Verwaltung bzw. betriebswirtschaftliches Studium oder kaufmännische Ausbildung und einschlägige Berufserfahrung)
  • Erfahrung mit Verwaltung in Wissenschaft und Forschung und anderer Wissenschaftsstiftungen sind wünschenswert
  • sicherer Umgang mit den MS-Office-Anwendungen und die Bereitschaft, sich in weitere IT-Anwendungen einzuarbeiten
  • Exzellente Deutsch- sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Soziale und kommunikative Kompetenz
  • Sichere mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Eigeninitiative, ausgeprägtes Organisationsgeschick, Belastbarkeit

 

Das IGdJ begrüßt Bewerbungen qualifizierter Personen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung.


Wir bieten Ihnen ein interessantes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld in einer kollegialen Arbeitsatmosphäre. Teamarbeit wird bei uns großgeschrieben und bei berufsfeldübergreifenden Tätigkeiten unterstützen wir uns gegenseitig.
Das Institut liegt in der Innenstadt Hamburg im Bezirk Eimsbüttel, mit sehr guter Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und ein kostenloser Parkplatz steht Ihnen zur Verfügung.
Zahlreiche Cafés, Restaurants und Freizeitmöglichkeiten sind in der Nähe.

Aussagekräftige Bewerbungen (insbesondere Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Abschlusszeugnisse sowie Kopien relevanter Zeugnisse und Beurteilungen) senden Sie bitte bis zum 5. Dezember 2021 ausschließlich elektronisch (in einer pdf-Datei) an bewerbung@igdj-hh.de. Für nähere Auskünfte steht Ihnen PD Dr. Andreas Brämer (andreas.braemer@igdj-hh.de) zur Verfügung.

 

Zurück