Newsletter Registrierung

12.01.2016

Interviews von Thomas Fache und Dr. Anna Menny

In seiner jüngsten Ausgabe hat sich das Online-Periodikum "Medaon – Magazin für jüdisches Leben in Forschung und Bildung" mit der Bedeutung der Digitalisierung für die jüdische Geschichte beschäftigt. Dies haben wir zum Anlass genommen, uns mit den Autoren Thomas Fache und Dr. Anna Menny über "Medaon" insgesamt und die in der Schwerpunkt-Ausgabe aufgeworfenen Fragen zur Digitalisierung zu unterhalten. Welche spezifische Möglichkeiten bietet das digitale Zeitalter in Hinblick auf die Erforschung jüdischer Geschichte? Welche Themen und Zugänge werden ermöglicht? Wie funktioniert die Vernetzung? Und welche Rolle spielt das Online-Magazin "Medaon" dabei?

http://www.lisa.gerda-henkel-stiftung.de/juedische_geschichte_staerker_digital_vernetzen?nav_id=5992

Zurück

Einen Kommentar schreiben