Newsletter Registrierung

Weihnukka

Lily Brett erzählt darin hinreißend von ihren Nöten, mit dem überbordenden Großstadtverkehr ihrer
Lieblingsstadt und dem befremdlichen Anblick von Schoßhündchen in Regenmänteln und Sonnenbrillen umzugehen, von ihrem Vater und seinen Liebschaften. Weitere Gemeinsamkeiten der Feste in ihrer heutigen Form werdenebenfalls nicht zu kurz kommen: Gebäck und Geschenke. Bei einem Glas Wein oder Saft bleibt nach den Buchpräsentationen noch reichlich Zeit, sich an einem vom Buchladen Osterstraße bereitgestellten Büchertisch über die vorgestellten Bücher auszutauschen, in ihnen zu stöbern und vielleicht sogar auf der Suche nach einem Geschenk fündig zu werden.
Das Team des Instituts für die Geschichte der deutschen Juden lädt Sie ein zum 3. Weihnukka im IGDJ am
Montag, 15.12.2014 um 18 Uhr
Beim Schlump 83, 20144 Hamburg
im Lesesaal der Bibliothek (EG)
Der Eintritt ist frei.

Zurück