Newsletter Registrierung

Rotkäppchen und der 'Sonderweg': Zur Deutschlanddarstellung in israelischen Geschichtsschulbüchern

Der Vortrag wird anhand von Beispielen einige Tendenzen der Deutschlanddarstellung in jüngeren
und aktuell zugelassenen israelischen Geschichtsschulbüchern der
Mittel- und Oberstufe des staatlichen Bildungsbereichs benennen und
sie - auch im Kontext der Lehrplanentwicklung der letzten Jahre in
Israel - einzuordnen versuchen.
Zur Person:
Dr. Dirk Sadowski studierte Israelwissenschaften, Judaistik und
Geschichte in Berlin und Jerusalem. Von 1998 bis 2001 arbeitete er im
Israel-Büro der Friedrich-Ebert-Stiftung. Anschließend war er wissenschaftlicher
Mitarbeiter am Simon-Dubnow-Institut für jüdische
Geschichte und Kultur in Leipzig und promovierte dort 2008 über ein
bildungsgeschichtliches Thema. Seit Januar 2010 ist er wissenschaftlicher
Mitarbeiter am Georg-Eckert-Institut und koordiniert dort die
Arbeit der deutsch-israelischen Schulbuchkommission.

Ort: Institut für die Geschichte der deutschen Juden, Beim Schlump 83, 20144 Hamburg

Zurück