Newsletter Registrierung

Identifikationen junger jüdischer Zuwanderer aus den Ländern der ehemaligen Sowjetunion

Eine Kooperationsveranstaltung der Jüdischen Salons am Grindel e.V. mit dem Institut für die Geschichte der deutschen Juden

Mit Karen Körber und Alina Gromova

Karen Körber, Soziologin, Politikwissenschaftlerin, Psychologin und zurzeit Professorin für Kulturwissenschaft an der Universität Marburg, hat 267 junge Juden online zu ihrem Selbstverständnis befragt und mit weiteren 30 Interviews geführt.

Alina Gromova, Ethnologin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Jüdischen Museum Berlin, begleitete im Rahmen ihrer Dissertation 15 junge jüdische Erwachsene ein Jahr lang in ihrem Alltag und analysierte ihr Verhältnis zu den verschiedenen Traditionen. Ihre Studie wurde unter dem Titel Koscher Light veröffentlicht. Die beiden Wissenschaftlerinnen werden uns die Ergebnisse ihrer Arbeiten vorstellen und mit uns diskutieren.

Gastgeber ist Michael Heimann.

Jüdischer Salon am Grindel
Grindelhof 59 | 20146 Hamburg
Telefon: +49 - (0)40 - 419 101 55
Mo - Fr: 9.30 - 12.30 Uhr
E-Mail: info@salonamgrindel.de

Eintrittspreise:
Normal: 10 Euro
Freundeskreis-Mitglieder: 7,50 Euro
Ermäßigt: 5,00 Euro

Zurück