Newsletter Registrierung

Shtisl - Filmclub

Das Verblüffende, Tragische und Witzige an dieser brillianten israelischen TV-Serie ist, dass nicht Religion oder religiöse Praktiken im Fokus der Erzählung stehen, sondern „normale“ Probleme und Konflikte wie Liebe, Untreue, patriarchalische Väter, fehlende Mütter oder der Wunsch Künstler zu werden. Bisher liefen die ersten zwei Staffeln in Israel über den Sender. Zur Zeit wird die dritte Staffel produziert, und in den USA wird an einer amerikanischen Version von Shtisel gearbeitet. Ob sich diese sehr israelische Serie in einen amerikanischen Kontext transferieren lässt – die amerikanische Version ist in Brooklyn angesiedelt – ist allerdings eine offene Frage. Brooklyn ist nicht
Jerusalem.

OF mit englischen Untertiteln

Veranstalter: Institut für die Geschichte der deutschen Juden (www.igdj-hh.de) in Kooperation mit dem Metropolis-Kino Hamburg

Informationen Ticketverkauf:
Kasse und Café öffnen eine halbe Stunde vor Beginn der ersten Vorstellung.
Das Kino ist für Rollstuhlfahrende ohne fremde Hilfe zugänglich.

Eintritt: 7,50 € für Gäste, 5 € für Mitglieder, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren

Kartenreservierung unter Tel. 040-34 23 53

Adresse:
Kleine Theaterstraße 10 20354 Hamburg

Zurück