Newsletter Registrierung

Blicke in die Ewigkeit: Der jüdische Friedhof Altona als Weltkulturerbe

Vortrag: Michael Studemund-Halévy, Docteur ès-lettres und Eduard-Duckesz-Fellow
Der jüdische Friedhof Altona als Weltkulturerbe. Ringvorlesung aus Anlass des 350-jährigen Stadtrechtsjubiläum Altonas.

Ort: Altonaer Museum, Museumsstraße 23 (kein Eintritt)

Zur Veranstaltungsreihe

Hamburger jüdische Friedhöfe

Der Eduard-Duckesz-Fellow und das Institut für die Geschichte der deutschen Juden (IGdJ) bieten auch für 2014 in Verbindung mit der jüdischen Gemeinde Hamburg, der Galerie Morgenland, der Geschichtswerkstatt Ottensen und der Hamburger Volkshochschule zahlreiche Rundgänge und Themenführungen auf den Hamburger Jüdischen Friedhöfen (Altona/Königstraße; Ilandkoppel/Ohlsdorf; Langenfelde/Försterweg; Bornkampsweg/Bahrenfeld; Harburg/Am Schwarzenberg; Wandsbek/Königsreihe), sowie Veranstaltungen zur jüdischen Literatur und Kunst an.

Zurück