Newsletter Registrierung

Filmclub "Shalom Taiwan"

Argentinien 2019
Regie: Walter Tejblum
Originalversion mit englischen Untertiteln


In diesem erfrischenden Drama reist ein Rabbiner aus Buenos Aires um die Welt, um Spenden für die Rettung seiner Synagoge zu sammeln. Rabbi Aaron hat sich heimlich eine große Summe Geld geliehen, damit seine kleine Synagoge in der Nachbarschaft weiterhin für Bedürftige da sein kann. Die nicht beglichenen Schulden jedoch verfolgen ihn, und er begibt sich auf eine Reise nach Taiwan, um in letzter Anstrengung Spenden für die Rettung der Synagoge seiner Gemeinde zu sammeln.Seine einzigartige und herzerwärmende Reise ist voll von Gemeinschaftssinn, Familie und Hoffnung.

Im Rahmen des vom Institut für die Geschichte der deutschen Juden gegründeten JÜDISCHEN FILMCLUBS

Der Film ist verbunden mit einer kurzen Einführung von Andreas Brämer (Institut für die Geschichte der deutschen Juden).

Veranstalter: Institut für die Geschichte der deutschen Juden (www.igdj­hh.de) in Kooperation mit dem Metropolis­Kino Hamburg

Eingeschränkt barrierefrei

Es gelten die aktuellen 2G-Bestimmungen

Informationen Ticketverkauf:
Kasse und Café öffnen eine halbe Stunde vor Beginn der ersten Vorstellung.
Das Kino ist für Rollstuhlfahrende ohne fremde Hilfe zugänglich.
Eintritt:
7,50 € für Gäste
5,00 € für Mitglieder,
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren
Kartenreservierung unter Tel. 040-34 23 53
Adresse: Metropolis Kino, Kleine Theaterstraße 10

http://www.metropoliskino.de/index.php?id=29

Go back